Mittwoch, 6. Juni 2007

Fotografie

Hallo,

ich würde euch gerne mein neues Forum zum Thema Fotografie vorstellen. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust mal vorbei zu schauen. Im Moment ist leider noch nicht viel los. Deshalb würde ich mich über jeden neuen user freuen.

//www.photoforum.de.vu

Dienstag, 15. Mai 2007

Fatale Nähe

Fatale Nähe

Es soll Menschen geben, die in der Einsamkeit verrückt geworden sind... wieder Andere durch zu viel Nähe. Doch was ist in unserer pseudo- anonymen Welt nah, was zu nah und was schon weit entfernt?
Kannte man früher nur Menschen aus seinem direkten Umfeld, so steht heute die gesamte Welt in einer Massenkommunikation wie sie umfassender und gleichzeitig fataler nicht sein könnte!
Möchte ich denn wirklich wissen, wieviele Menschen in Bangladesch ums Leben gekommen sind oder wer grade in Russland die Charts anführt?!?
Im vorletzten Jahrhundert hatten die Menschen einen kleineren, überschaubareren Horizont,
interessant und überlegungswürdig war, was sich vor der eigenen Tür abspielte, doch man musste sich nicht mit Problemen und Sorgen plagen die tausende Kilometer entfernt liegen.
Die heutige Weitsicht eröffnet viele Möglichkeiten, beispielsweise auf dem industriellen Sektor, aber belasten wir uns nicht gleichzeitig mit Dingen die uns ansich nichts angehen?
Ist das Leben, das sich vor unseren Augen abspielt nicht schon kompliziert und verwirrend genug?
Es soll Menschen geben, die gerade vor diesem „direkten“ Leben flüchten, sich in eine „Scheinwelt“ zurückziehen und sich aus Angst und Furcht vor der Realität in eine andere, digitale Welt einlesen und so ein Leben ausserhalb des eigenen Horizonts führen.
Wieder andere versuchen, die Flut an Informationen der Welt zu schmähen und leben ihr eigenes Leben fern ab von Internet und Tagesschau.
Doch die frage der Nähe beschäftigt nicht nur Unternehmer und Soziologen, jeder einzelne von uns hat sich diese Frage wohl schon einmal gestellt und sei es nur in Bezug auf die eigene Beziehung! Ist man sich sehr nah ,räumlich wie geistig, steigt die Gefahr des Selbstverlustes und das Risiko der Verletzung- ist die Tür zur Seele geöffnet ist es nicht mehr schwer das innen liegende zu demolieren- bleibt sie jedoch zu, so ist das Gefühl etwas verpasst zu haben unaufhaltsam. So scheint es, dass die Hürde ,wie so oft, darin liegt den Mittelweg zwischen offener und geschlossener Tür zu finden.
Dies gilt nicht nur für die Beziehung mit dem Lebenspartner, sonder auch für die mit seinen Mitmenschen, der Informationsflut, die der Unternehmen und nicht zuletzt, für die Beziehung zu sich selbst!

Montag, 14. Mai 2007

USA ? Kann ich nicht leiden...oder doch?

Liebe Mitbürger,

soeben las ich Internet eine Umfrage aus der hervorging, dass die Deutschen die Amerikaner für ein aüsserst unbeliebtes Volk halten. Ich kann absolut nicht verstehen warum.
Natürlich mögen nicht alle politischen Entscheidungen der USA glücklich sein aber gerade wir Deutsche sollten nie vergessen was die Amerikaner für Deutschland getan haben. Es waren die USA die nach dem 2 Weltkrieg dafür gesorgt haben, dass Deutschland ein eigenständiger Staat bleibt und haben mit Unsummen an Spendegeldern maßgeblich zum Wiederaufbau beigetragen.

Herzlichst

nightsun

Sonntag, 13. Mai 2007

so close, so far

Eingang-Kopie

Vom Abstieg eines Sozialstaates

Was zeichnete Deutschland einmal aus?!? Wo lagen Deutschlands Stärken? Gut, die jüngeren von ihnen werden sich wohl kaum erinnern, aber unser Land nannte sich einmal „Sozialstaat“. Nun, was ist ein Sozialstaat? Also liebe Kinder, ein Sozialstaat ist wenn der Papi und die Mami vom Staat Hilfe bekommen, wenns ihnen mal nicht gut geht und der Sozialstaat war der Grund warum die Oma nicht mehr arbeiten gehen musste!
Aber wie nennt man das nun, wenn die Mami und der Papi, wenn sie krank sind, nicht zum Arzt gehen können und immer mit leeren Taschen aus der Apotheke kommen und wenn die Oma sich ein Brötchen über drei Tage aufsparen muss?!?- Richtig! Das nennt man Deutschland, oder genauer „Gesundheits- und Rentenreform“.

Landtagswahl

Bremen:
SPD 36,9 Prozent
CDU 25,1 Prozent
FDP 5,5 Prozent
Linke 8,7 Prozent
Grüne 16,5 Prozent
DVU 3,2 Prozent
Sonstige 4,1 Prozent

Quelle: Hochrechnung ZDF

Mir ist es völlig rätselhaft wie man der DVU und den Linken zu SItzen in einem Landtag verhelfen kann. Haben denn das dritte Reich und die DDR noch nicht gereicht??? Das einzige was soclhe Parteien können ist reiserische Parolen zu verkünden. Im Wahlprogramm von denen wird man aber nach konstruktiven Punkten vergeblich suchen.

Hier mal was zum nach lesen für die Wähler solcher Parteien:

//de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialismus
//de.wikipedia.org/wiki/DDR
//de.wikipedia.org/wiki/SED
//de.wikipedia.org/wiki/NSDAP

Killerspiele

Liebe Innenminister der Union,

nun haben Sie aber wieder mal einen grandiosen Vorstoss gewagt. Herstellung und Verbeitung von sogenannten Killerspielen soll unter Strafe gestellt werden, weil unter diesen Spielen die Noten der deutschen Schüler leiden??? Offenbar scheint das Verbot von "Killerspielen" ein Patentrezept gegen jegliches Übel in unserer Gesellschaft zu sein. Haben Sie mal darüber nachdedacht, dass die schlechten Noten vielleicht an der Qualität unseres Schulsystems liegen??? Lehrermangel, Unterrichtsausfall usw.? Natürlich haben Sie nicht daran gedacht. Warum auch? Dafür sind ja solche Leute wie Sie verantwortlich, also kann es daran gar nicht liegen.
Ich bin mir sicher, dass Sie in kürze auch Cola, Brot, Limonade und sonstige Lebenmittel verbieten wollen. Weil jeder schlechte Schüler hat dies schonmal zu sich genommen. Also was liegt da näher?
Meiner Meinung nach hilft nur eins: Politiker wie Sie verbieten.

Herzlichst

Ihr Nightsun

Ein dumpfer Schlag

Ein dumpfer Schlag,
ein klirrender Sprung,
ein zerreißender Schmerz
- was dich heute nicht kriegt,
bringt dich Morgen noch um.
Gedanken sind Worte,
Worte sind Macht,
Macht ist der Sorte,
dass sie dich bewacht.
Gefahr im Verzug,
am Fenster vorbei,
ein tiefer Betrug,
was immer er sei.
Spürst tief im Innern,
das niemand dich hält,
wirst du getragen,
gehst du von dieser Welt.
Bist du dann fort ist niemand mehr da,
der dir das schenkt
was nie bei dir war!

RL

Ist das noch Freiheit???

Sehr geehrter Herr Schäuble,

im Zuge des G 8 Gipfels haben Sie sich ja mal wieder ein paar feine Dinge ausgedacht um die Freitheit des Einzelnen zu untergraben. Es kann doch nicht sein, dass Sie vorsorglich Bürger die gegen gewisse Dinge sind in Beugehaft nehmen wollen. Sollte in einem demokratischen Land nicht jeder das Recht haben seine Meinung zu äussern ??? Wenn ich mir ihre ganzen Vorschläge zur Terrorabwehr usw. in letzter Zeit mal so anschaue dann erinnert mich das doch stark an einen Polizeistaat.
Hören Sie sich bitte mal genau unsere Nationalhymne an, dann werden Sie feststellen, dass darin Wörter wie "Recht" und "Freiheit" vorkommen. Allerdings wenn alle Ihre Vorstellungen umgesetzt würden dann sind wir davon bald meilenweit entfernt und haben schlimmere Zustände als in der ehmemaligen DDR.

Mit freundlichen Grüßen

nightsun

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Juli 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Fotografie
Hallo, ich würde euch gerne mein neues Forum zum Thema...
nightsun - 6. Jun, 17:30
Durch den Hintergrund...
Durch den Hintergrund wird das ganze etwas unleserlich....
nightsun - 18. Mai, 03:51
Fatale Nähe
Fatale Nähe Es soll Menschen geben, die in der Einsamkeit...
ReneLorak - 15. Mai, 22:27
USA ? Kann ich nicht...
Liebe Mitbürger, soeben las ich Internet eine Umfrage...
nightsun - 14. Mai, 22:10
so close, so far
nightsun - 13. Mai, 22:56

Suche

 

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren